Zentrale Notaufnahme (ZNA) und Notfallambulanzen

Telefon: 0641 7002 - 290

Die interdisziplinäre Notaufnahme und die Notfallambulanzen sind rund um die Uhr an allen Wochentagen für medizinische Notfälle geöffnet. Es werden chirurgische, unfallchirurgische, internistische und gynäkologische Notfälle versorgt. Ambulante Notfälle können nur versorgt werden, wenn sie dringlich sind.

Unser Team behandelt alle Notfälle (auch Verkehrsunfälle, Sportunfälle, Arbeits- und Schulunfälle) und führt das stationäre D-Arztverfahren durch.

 

Bitte beachten Sie: Die Schwere der Verletzung oder Erkrankung bestimmt die Reihenfolge der Behandlung – d.h. es kommt nicht immer der zuerst dran, der zuerst eingetroffen ist. Bitte haben Sie Verständnis, falls Patienten, die keine lebensbedrohlichen Symptome haben, gelegentlich länger warten. Wir bemühen uns, die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten.

Angehörige von Notfallpatienten warten während der Erstuntersuchung zunächst außerhalb des Behandlungstraktes. Sie werden so schnell wie möglich über die Ergebnisse der Erstdiagnostik informiert.

Dr. med.
Stefan Steidl
Ärztlicher Leiter ZNA und Chefarzt Geriatrie

Stellvertretende Leitung (Chirurgie): Chefarzt Dr. med. Torsten Brückner
Stellvertretende Leitung (Innere Medizin): Oberärztin Nadine Rademann

Gertrud Hanis
Bereichsleitung
• Zentrale Notaufnahme • Interdisziplinäres Patientenaufnahmezentrum • Bettenmanagement Vertretung: Petra Pompalla
Pflegedienst
Haus 1 Wilhelmstraße 7 35392 Gießen Tel.: 0641 7002-0 Fax: 0641 7002-208 Haus 2 Wilhelmstr. 14 35392 Gießen Tel.: 0641 7952-0 Fax: 0641 7952-199
Zentrale Notaufnahme St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung
Haus 1, Ebene 2 Wilhelmstraße 7 35392 Gießen

Erreichbarkeit der Zentralen Notaufnahme (ZNA)

Sie erreichen die Notaufnahme unter: 0641 7002-290
Sie finden die Zentrale Notaufnahme (ZNA) und die Notfallambulanzen in der Ebene 2 von Haus 1, Wilhelmstraße 7. An der Vorfahrt befinden sich zwei Notfallstellplätze, die für Notfallpatienten reserviert sind. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie hier: Parkmöglichkeiten.

Bitte beachten Sie:


Außerhalb der Sprechzeiten Ihres Hausarztes ist für die Behandlung leichterer und nicht akut lebensbedrohlicher Erkrankungen der Ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig.

0641 116 117

Klinikstr. 33,
35392 Gießen.

Bei leichteren Verletzungen und Erkrankungen werden Sie nach der Behandlung bei uns durch Ihren Hausarzt oder Facharzt weiterbehandelt.
Wenn Sie einen Arbeitsunfall erlitten haben oder für die Weiterbehandlung selbst versichert sind, können Sie zu uns in die unfallchirurgische und allgemeinchirurgische Sprechzeiten kommen.

Schwere lebens­bedrohliche Notfälle

Bitte wenden Sie sich direkt an die Rettungsleitstelle


112

Apotheken­notdienst

Tel.: ändert sich täglich, siehe Tageszeitung oder Internet

z.B. Aponet

Ärztlicher Bereitschafts­dienst – Zentrale Gießen

Klinikstr. 33
35392 Gießen


0641 116 117

Augenärztlicher Notdienst

Giftnotruf

Giftinformationszentrum (GIZ) der Länder Rheinland-Pfalz und Hessen,

Langenbeckstraße 1,
55131 Mainz

06131 19240

Informations­zentrale gegen Vergiftungen Bonn

Adenauerallee 119,
53113 Bonn

0228 19240

Kinderärztlicher Bereitschafts­dienst

Klinikstraße 33
35392 Gießen

0641 116 117

Zahnärztlicher Notdienst

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X