Unsere Zentrale Notaufnahme auf dem Mittelhessischen Rettungsdienstsymposium St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung

Pressemitteilung

Unsere Zentrale Notaufnahme auf dem Mittelhessischen Rettungsdienstsymposium

Schwerpunkte am Stand: die Fachabteilungen Allgemein- und Visceralchirurgie, Innere Medizin und Unfallchirurgie

Gießen, 21.01.2019. Die interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung. Auf dem Mittelhessischen Rettungsdienstsymposium im Biomedizinischen Forschungsinstitut Seltersberg hat sich die ZNA am 19. Januar mit einem eigenen Stand den Experten aus Notfallmedizin und Rettungsdiensten präsentiert. Unsere Ärzte vor Ort waren Dr. med. Stefan Steidl, ärztlicher Leiter der ZNA, Dr. Ahmet Akinci, Chefarzt der Inneren Medizin, mit seinem Oberarzt-Team, leitender Oberarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie Dirk Leuchtenberg sowie Christian Müller, Oberarzt der Unfallchirurgie. U.a. stellten sie dort das neu entwickelte Notfallalgorithmen-Tool unserer Zentralen Notaufnahme vor, das auf reges Interesse bei den Standbesuchern stieß.

Ein besonderes Augenmerk lag auf den Fachabteilungen Innere Medizin, Unfallchirurgie und Allgemein- / Visceralchirurgie. Die Unfallchirurgie stellte ihr Leistungsspektrum vor, das von der Versorgung von Kindern bereits ab dem dritten Lebensjahr bis hin zur Alterstraumatologie bei betagten Menschen mit anschließender geriatrischer Rehabilitation im Haus reicht. Chefarzt Dr. med. Andreas Vorberg und sein Team versorgen sämtliche Frakturen auch mit minimalinvasiven Verfahren. Die Fachabteilung Allgemein- und Visceralchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Torsten Brückner stellte auf dem Symposium ihr Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Visceralmedizin, Dick- und Enddarmerkrankungen und das zertifizierte Hernienzentrum vor.

Einen Großteil der Notfall-Patienten in der ZNA werden in der Inneren Medizin behandelt, die ihr umfangreiches Leistungsspektrum von der nichtinvasiven Kardiologie, der allgemeinen Inneren Medizin bis zur Gastroenterologie vorstellte.

Zentrale Notaufnahme – Kurzporträt

Unsere interdisziplinäre Notaufnahme ist rund um die Uhr an allen Wochentagen für medizinische Notfälle geöffnet. Es werden chirurgische, unfallchirurgische, internistische und gynäkologische Notfälle versorgt. Ambulante Notfälle können nur versorgt werden, wenn sie dringlich sind. Die Schwere der Verletzung oder Erkrankung bestimmt die Reihenfolge der Behandlung. Sie erreichen die Notaufnahme unter: 0641 7002-290 oder -291

Behandelt werden alle Notfälle (auch Verkehrsunfälle, Sportunfälle, Arbeits- und Schulunfälle) außer VAV (Verletzungsartenverzeichnis). Wir führen das Stationäre D-Arztverfahren durch.

Sie finden die Zentrale Notaufnahme (ZNA) in der Ebene 2 von Haus 1, Wilhelmstraße 7.

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen