Nach 20 Jahren: Verabschiedung von Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. und Konsiliararzt im St. J… St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung

Abschied nach rund 20.000 Geburten und weiteren ca. 30.000 Patientinnen in der Gynäkologie

Nach 20 Jahren: Verabschiedung von Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. und Konsiliararzt im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung

Gießen, 19.01.2022. Zum 31.12.2022 trat Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. der Gynäkologie und Geburtshilfe und Konsiliararzt des St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung, nach rund 20 Jahren Dienstzugehörigkeit zum Haus endgültig in den Ruhestand ein. Die überaus erfolgreiche Arbeit, die Herr Dr. Gilbert für das Krankenhaus geleistet hat, wurde auf einer Abschiedsfeier im Januar gewürdigt, auf der Herr Dr. Gilbert von Geschäftsführer Andreas Leipert, Mitgliedern der Krankenhausleitung, Mitarbeitern seiner Abteilung und weiteren Weggefährten verabschiedet wurde.

Herr Dr. Gilbert war von 2002 - 2004 als Belegarzt für das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung tätig, vom 01.01.2007 bis zum 31.08.2021 leitete Herr Dr. Gilbert nahezu 15 Jahre lang die Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe. Bereits im September 2021 übergab Herr Dr. Gilbert die ärztliche Leitung der Gynäkologie und Geburtshilfe an seinen Nachfolger, Chefarzt Dr. med. Kosai Eskef. Seitdem blieb Herr Dr. Gilbert dem St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung als Kooperationspartner und Konsiliararzt erhalten und feierte am 01.01.2022 formal sein 15-jähriges Dienstjubiläum. Man kann sagen, dass Herr Dr. Gilbert in den knapp 16 Jahren Tätigkeit als Chefarzt bzw. leitender Arzt zusammengerechnet ca. 20.000 Geburten begleitet hat.

Nach 20 Jahren: Verabschiedung von Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. und Konsiliararzt
Nach 20 Jahren: Verabschiedung von Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. und Konsiliararzt (5. von rechts)

Zu seinem Abschied bedankt sich Herr Dr. Gilbert ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Bereiche und Ebenen für die „gute Zusammenarbeit, für die guten gefundenen gemeinsamen Lösungen, für den guten gedanklichen Austausch und für alle Wertschätzung.“ Das Wohl der Patientinnen stand dem Gynäkologen immer an erster Stelle – dennoch war ihm nicht nur wichtig, was gemeinsam erreicht wurde, sondern auch wie es erreicht wurde: „Ein positives Miteinander erleichtert das Arbeiten, alle profitieren davon, sowohl unsere Patientinnen also auch unsere Mitarbeiter“, ist er sich sicher.

„Herr Dr. Gilbert hat in den Jahren ab 2007 eine ausgezeichnete Aufbauarbeit geleistet. Er gestaltete die Gynäkologie von einer belegärztlich geführten in eine chefärztlich geführte Abteilung um. Er konnte neue operative Schwerpunkte im Bereich der Urogynäkologie und Mammachirurgie auf hohem fachlichen Niveau etablieren. Daher konnte die Abteilung Mitglied im Brustzentrum Regio (Marburg, 2007) werden und am DMP Mammakarzinom teilnehmen (2011). Auch der Bereich ambulantes Operieren mit den typischen minimal-invasiven Eingriffen wurde kräftig ausgebaut. Er hinterließ seinem Nachfolger Chefarzt Dr. Eskef ein renommiertes und sehr gut bestelltes Haus. Der gute Zuspruch, den Herr Dr. Gilbert und seine Abteilung in der Bevölkerung erfuhren, zeigte sich in den seit Jahren hohen Patientenzahlen und nicht zuletzt in den jährlich inzwischen über 1.300 Entbindungen, die die Abteilung vorweisen kann. Damit gehört das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung zu einer der großen Geburtskliniken in Hessen“, würdigt Geschäftsführer Andreas Leipert den scheidenden Gynäkologen: „Wir sind Herrn Dr. Gilbert sehr dankbar für all das, was er in den vergangenen 20 Jahren aufgebaut und geleistet hat und wünschen ihm – gemeinsam mit seiner Ehefrau – im Ruhestand viel Gesundheit, Gottes Segen und alles Gute.“

 

Foto: Nach 20 Jahren: Verabschiedung von Dr. med. Peter Gilbert, Chefarzt i.R. und Konsiliararzt (5. von rechts mit seiner Ehefrau, 6. von rechts)

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen