Wechsel in der Leitung der Gynäkologie und Geburtshilfe im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stif… St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung

Wechsel in der Leitung der Gynäkologie und Geburtshilfe im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung

Dr. med. Kosai Eskef (43) übernimmt zum 01.07.2021 die Chefarztposition in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Dr. med. Peter Gilbert beendet seine Funktion als Chefarzt zum 31.08.2021, bleibt dem Krankenhaus aber als Kooperationspartner und Konsiliararzt erhalten.

Dr. med. Kosai Eskef_Chefarzt der Gynäkologie und Geburthilfe

Gießen, 09.06.2021. In der Gynäkologie und Geburtshilfe des St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung gibt es in der Leitung einen geplanten personellen Wechsel: Dr. med. Kosai Eskef wird zum 01.07.2021 neuer Chefarzt. Er folgt Dr. med. Peter Gilbert nach, der sich zum 31.08.2021 in den Ruhestand verabschiedet. Auch wenn Herr Dr. Gilbert zu dem Zeitpunkt seine Funktion als Chefarzt beendet, bleibt er dem Krankenhaus als Kooperationspartner und Konsiliararzt jedoch noch erhalten.

Dr. med. Kosai Eskef tritt am 1. Juli 2021 seinen Dienst im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung an. Im Anschluss an seine Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe war Herr Dr. Eskef seit 2010 als Oberarzt und schließlich als Leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Gießen tätig und ist daher in der Region bereits gut bekannt und etabliert. Er verfügt über eine mehrjährige Erfahrung als Chefarzt und kehrt mit Beginn seiner Tätigkeit im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung beruflich in seine Wahlheimat Gießen zurück, wo er mit seiner Familie lebt.

Während seiner Tätigkeit an der Universitätsfrauenklinik in Gießen hat sich Herr Dr. Eskef eine umfangreiche Expertise auf dem gesamten Gebiet der operativen Gynäkologie und der Geburtshilfe erworben. Er besitzt zudem die Zusatzqualifikation in der Speziellen Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Seine Schwerpunkte liegen in der Urogynäkologie, der minimalinvasiven gynäkologischen Chirurgie, der Mammachirurgie und der Geburtshilfe.

Geschäftsführer Andreas Leipert betont: „Herr Dr. Eskef tritt als Chefarzt in eine qualitativ und nach Patientenzahlen sehr gut aufgestellte Abteilung ein. Sein Vorgänger, Herr Dr. Gilbert, hat in den Jahren ab 2006 eine ausgezeichnete Aufbauarbeit geleistet, die operativen Schwerpunkte der Urogynäkologie und Mammachirurgie auf hohem fachlichen Niveau etabliert und hinterlässt seinem Nachfolger ein renommiertes und sehr gut bestelltes Haus.“ Der gute Zuspruch, den Herr Dr. Gilbert und seine Abteilung in der Bevölkerung erfahren, zeigt sich in den seit Jahren hohen Patientenzahlen und nicht zuletzt in den jährlich über 1.400 Entbindungen, die die Abteilung vorweisen kann. Damit gehört das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung zu einer der großen Geburtskliniken in Hessen. „Wir sind Herrn Dr. Gilbert sehr dankbar für all das, was er in den vergangenen 15 Jahren aufgebaut und geleistet hat, und freuen uns, dass er unserem Haus auch künftig als Kooperationspartner und Konsiliararzt erhalten bleibt“, bilanziert Herr Leipert.

Der zukünftige Chefarzt Herr Dr. Eskef erklärt, was ihn an seiner neuen Aufgabe reizt: „Menschlichkeit, Tradition und eine familiäre Umgebung werden im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung groß geschrieben. Diese ‚Atmosphäre‘ möchte ich neben meiner breiten medizinischen Erfahrung in der Gynäkologie und Geburtshilfe bei der Behandlung der mir anvertrauten Patientinnen einbringen. Mir liegt am Herzen, dass sie sich bei uns wohl fühlen. Unsere Patientinnen sollen gerne zu uns kommen.“ Zudem ist Herrn Dr. Eskef eine gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Fachärzten in der Region und mit den umliegenden Krankenhäusern sehr wichtig. „Ich strebe eine gute Kooperation an, um gemeinsam eine Patientenversorgung auf hohem Niveau in Mittelhessen sicherzustellen und zu erhalten. Hier geht es nicht um Konkurrenzgedanken, sondern um ein gemeinsames Anpacken – zum Wohle unserer Patientinnen.“

Im Namen der Krankenhausleitung freut sich Herr Leipert auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Chefarzt: „Herrn Dr. Eskef wünschen wir einen guten Start, viel Erfolg und Gottes Segen, ihm und seinem gesamten Team.“

Herr Dr. Eskef wird sich im Rahmen einer Veranstaltung im St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung und weiteren geplanten Aktionen als neuer Chefarzt der Öffentlichkeit in der Region vorstellen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben und auf unserer Homepage www.jokba.de veröffentlicht.

 

Zurück

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen