Geschichte

Das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung gGmbH wurde 2012 durch den Zusammenschluss von zwei traditionsreichen Krankenhäusern gegründet.

Die Gesellschafter (Träger) des Krankenhauses mit 255 Betten sind die „TGE -gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) Provinz Deutschland“ mit Sitz in Neumarkt/Oberpfalz und die „Balserische Stiftung“ mit Sitz in Gießen.

Heutiges St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung, Haus 2
Heutiges St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung, Haus 2
TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen