Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin / zum Gesundheits- und Krankenpfleger

Als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (zukünftig Pflegefachmann / Pflegefachfrau) helfen Sie Patienten, ihre körperliche und psychische Gesundheit wieder zu erlangen, zu verbessern, zu erhalten und zu fördern. Dabei erfüllen Sie verschiedene Aufgaben. Zum einen betreuen und versorgen Sie eigenverantwortlich kranke und pflegebedürftige Menschen. Sie unterstützten sie bei dem, was sie nicht selbst können und helfen ihnen, mit ihrer neuen Situation zurechtzukommen.

Gute Gründe für eine Ausbildung im Pflegeberuf:

  • Sinnvolle Arbeit
    Sie helfen kranken Menschen und können die positiven Auswirkungen auf Ihre Patienten direkt erleben. Das macht Sinn und motiviert.
  • Teamwork
    Teamwork ist im Pflegeberuf unverzichtbar. Sie arbeiten mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zusammen, um Patienten wieder fit zu machen.
  • Vielseitigkeit
    Sie arbeiten mit Menschen, daher ist kein Tag wie der andere. Zudem übernehmen Sie viele unterschiedliche Aufgaben – von der Pflege über medizinische Tätigkeiten bis hin zu sozialen Interaktionen.
  • Aufstiegschancen
    Ihnen stehen viele Möglichkeiten offen. Beispielsweise die Weiterbildung zum Praxisanleiter oder zum Fachpfleger in den verschiedenen Bereichen.

Krankenpflegeschule Christliches Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Mittelhessen e. V.

Das St. Josefs Krankenhauses Balserische Stiftung betreibt seine Krankenpflegeschule gemeinsam mit zwei weiteren Krankenhäusern das Christliche Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Mittelhessen e. V. – kurz CBG.

Träger des CBG sind neben dem St. Josefs Krankenhauses Balserische Stiftung, das Evangelische Krankenhaus Gießen und das Diakonie-Krankenhaus Marburg Wehrda. Das CBG verfügt über 120 Ausbildungsplätze. Durch die gemeinsame Trägerschaft wird eine an christlichen Werten orientierte Ausbildung auf einem hohen fachlichen Niveau sichergestellt und weiterentwickelt.

Theoretischer Unterricht

Die theoretische Ausbildung gliedert sich in Blockunterrichte und Studientage und findet in den Unterrichtsräumen des CBG in Pohlheim-Garbenteich, Weißburgring 7 statt. In über 2.100 Unterrichtsstunden werden umfangreiche Lerninhalte der verschiedenen Fächer, Lernfelder und Themenbereiche vermittelt. Die gesetzlich vorgeschriebenen Unterrichtsangebote werden u. a. durch folgende Kurse und Seminare ergänzt:

  • Seminar „Kommunikation“
  • Seminar „Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden“
  • Kurs „Das Bobath-Konzept in Theorie und Praxis“
  • Kurs „Grundkurs Basale Stimulation“
  • Kurs „Grundkurs Kinästhetik in der Pflege“
  • Kurs „F.O.T.T. - Fazio-orale Trakt Therapie“

Zusätzlich findet im 2. Ausbildungsjahr eine Studienfahrt statt.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung mit mehr als 2.500 Stunden erfolgt überwiegend in den verschiedenen Abteilungen des St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung. Ausgebildete Praxisanleiter/innen sowie examinierte Pflegefachkräfte gewährleisten die praktische Ausbildung im konkreten Stationsalltag.

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jeweils am 01. April und am 01. September eines jeden Jahres. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Abschlusskurs vom September 2018 mit Personal- und Pflegedirektor M. Meißner, Pflegedirektorin S. Maikranz und Frau Masuhr und Herrn Eggermann vom CBG.

Bewerbung

Gesetzliche Voraussetzungen:

  • Abitur, Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit
    a) einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder
    b) einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe.
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs

Wir erwarten:

  • Bejahung christlicher Grundwerte
  • Teamfähigkeit
  • Engagement und Lernbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Pflegepraktikum

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnis über Schulbildung und ggf. Berufsausbildung
  • Bescheinigung über evtl. absolvierte Praktika

Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung

Leider können postalisch eingegangene Bewerbungen nicht zurückgesendet werden. Verzichten Sie deshalb bitte auf aufwändig gestaltete Bewerbungsmappen. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Grundsätzlich ist eine Bewerbung auch über die angegebene E-Mail-Adresse möglich. Bitte achten Sie bei Ihren Bewerbungen per E-Mail darauf, dass die Anhänge ausschließlich PDF Dateien enthalten. Eine Verschlüsselung findet dabei zurzeit jedoch nicht statt. Wenn Sie diese unverschlüsselte Möglichkeit nicht nutzen möchten, empfehlen wir den Postweg. 

Personalabteilung
St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung Wilhelmstraße 7 35392 Gießen

Drei Jahrgangsbesten

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde prämiert unser Träger "Balserische Siftung" die drei besten Auszubildenden des Jahres.

Der Vorstand der Balserischen Stiftung (Prof. Lampert und Herr Thuna) prämieren Jahrgangsbeste.
Frau Schliephake von der Balserischen Stiftung hält eine Rede.
TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X