Zimmer & Ausstattung

Wir behandeln jährlich rund 13.000 Patienten stationär. Ihnen wollen wir den Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich gestalten. Die Zimmer sind zeitgemäß eingerichtet. Der überwiegende Teil der hellen und modernen Zimmer ist für zwei Personen ausgerichtet und verfügt über einen eigenen Sanitärbereich (WC und Dusche).

Schöne und farbige Fotografien von Flora und Fauna, die im ganzen Haus und auch in den Patientenzimmern hängen, sollen ein beruhigender Hingucker fürs Auge sein.

Wahlleistungen

Mit unserem Wahlleistungsangebot bieten wir Ihnen ein großes Plus an Service und Komfort.

Wenn Sie eine Privatversicherung oder Zusatzversicherung abgeschlossen haben, erfolgt die Abrechnung der Wahlleistungen (außer bei „Sonstigen Wahlleistungen“) meistens direkt mit der Versicherung. Auch mit einer gesetzlichen Krankenversicherung können Sie die Wahlleistungen in Anspruch nehmen, wenn Sie die zusätzlichen Kosten selbst tragen.

Hier geht es zu den Wahlleistungen

Bei Fragen oder für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne unsere Patientenverwaltung:

Patientenverwaltung

Komfortleistungspaket

Das Komfortleistungspaket (Wahlleistungen Unterkunft, Verpflegung und Service) beinhaltet:

  • Unterbringung nach Wahl in einem Einbett- oder Zweibettzimmer
  • Telefon (Nutzungsgebühren ausgenommen)
  • Fernseher
  • Tageszeitung (täglich)
  • Zeitschrift (einmalig)
  • Handtücher, Duschhandtücher und Bademantel (auf Wunsch), Waschlotion und Körperlotion, Duschvorlage, Waschhandtuch, Komfortbett
  • Täglich frisches Obst und alkoholfreie Getränke
  • Wäscheservice für die persönliche Wäsche • Täglicher Wechsel der Bettwäsche und Handtücher (auf Wunsch)
  • Zusätzliche Menüwahl zu den Mahlzeiten
  • Erledigung der Aufnahmeformalitäten (Anmeldung) auf dem Zimmer (auf Wunsch)
  • Zimmersafe

Bei Fragen oder Wünschen können Sie sich an die Gastronomieleitung wenden, unter der Telefonnummer +49 641 7002 -246 oder +49 641 7002 -644. Ihr Anliegen können Sie auch auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Sonstige Wahlleistungen

Fernsehen

In allen Patientenzimmern besteht die Möglichkeit, fern zu sehen. Die meisten Zimmer sind an jedem Bettplatz mit einem Flachbildschirm ausgerüstet. Die Tonübertragung erfolgt über Kopfhörer, so dass die Mitpatienten nicht gestört werden. Einen Kopfhörer können Sie entweder an der Patientenanmeldung erwerben oder von zu Hause mitbringen.

Defekte elektrische Geräte können zu Bränden führen. Deshalb ist das Mitbringen von elektrischen Geräten ins Krankenhaus untersagt. Dies gilt auch insbesondere für Fernseh- und Radiogeräte.

Haus 1

Sollten Sie Ihren eigenen Kopfhörer vergessen haben, können Sie einen am Emfpang von Haus 1 erwerben. Kosten entnehmen Sie dem Beilagenblatt der Wahlleistungsbroschüre (s.o.).

Haus 2

Pro Zimmer befindet sich ein Farbfernseher an der Wand. 

Telefon

Gerne können Sie Ihr eigenes Mobiltelefon im Haus benutzen.

Haus 1 & Haus 2

 

Die Patienten können am Empfang von Haus 1 ein Mobiltelefon mieten. Kosten für Kaution und tägliche Grundgebühr entnehmen Sie dem Beilagenblatt der Wahlleistungsbroschüre (s.o.).

Internet / W-LAN

Während Ihres stationären Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit, einen W-LAN-Zugang von uns zu erhalten. Sie benötigen hierfür ein W-LAN-fähiges Notebook, Smartphone oder Tablet. Den Zugangscode erhalten Sie am Empfang. Er gilt sieben Tage und das Datenvolumen beträgt 5 GB. Kosten siehe Beilagenblatt der Wahlleistungsbroschüre (s.o.).

Weitere Informationen

Die Nutzung innerhalb der Gebäude des St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung erfolgt auf eigenes Risiko, ohne Gewähr und ohne Anspruch auf PC-Support durch das Klinikpersonal. Es gelten die „Allgemeinen Nutzungsbedingungen für den Internetzugang für Patienten“, die am Empfang zur Einsichtnahme hinterlegt sind oder hier auf der Homepage heruntergeladen werden können.

Wertsachen

In allen Patientenzimmern steht Ihnen ein Mini-Safe zur Verfügung. Dieser ist kostenfrei und wird mit einer Münze aktiviert.

Größere Geldbeträge und Wertsachen, wie Schmuck, Scheckkarten und Ausweise sollten Sie zu Hause lassen oder Ihren Angehörigen zur Aufbewahrung mitgeben. Für Geld und Wertsachen können wir leider keine Haftung übernehmen.

Bitte beachten Sie, dass der Mini-Safe für die Unterbringung eines Tabletts oder Laptops zu klein ist.

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X