Unser Leistungsspektrum

Das Behandlungsspektrum umfasst sämtliche Unfallverletzungen mit Frakturen der Extremitäten und des Beckens, Verletzungen der Gelenke und der Muskulatur sowie deren Verletzungsfolgen.

Chefarzt Dr. med. Andreas Vorberg ist als D-Arzt für die ambulante und stationäre Behandlung von Arbeits-, Wege- und Schulunfällen berufsgenossenschaftlich zugelassen.

Geplante Eingriffe werden stationär und ambulant durchgeführt. Unser interdisziplinäres Behandlungsteam gewährleistet eine optimale postoperative Versorgung. Die frühzeitige Mobilisation nach einer Operation erfolgt durch ein physiotherapeutisches Behandlungsteam unserer Therapieabteilung.

Unser Behandlungsspektrum im Überblick

  • Operative und konservative Behandlung aller Frakturen der Extremitäten und Gelenke (offen und geschlossen)
  • Kindertraumatologie
    sämtliche Frakturversorgungen auch mit minimalinvasiven Verfahren
  • Alterstraumatologie
    Versorgung sämtlicher Verletzungen von betagten Patienten einschließlich Wirbelfrakturen (Kyphoplastie)
  • Schulterchirurgie
    Frakturen und deren Folgezustände bis hin zur Endoprothetik
  • Hand- und Fußchirurgie
  • Sehnenverletzungen
  • Ambulante und stationäre Behandlung von Arbeits- Schul- und Wegeunfällen (D-Arzt)
  • Diagnostik und Therapie von Sportverletzungen
  • Operative Eingriffe im Rahmen der Wiederherstellungschirurgie bei Störungen des Heilverlaufes nach Verletzungen

Ambulante Operationen - Unfallchirurgie

  • Entfernung von Platten, Nägeln, Schrauben (Osteosynthesematerial)
  • Diagnostische und therapeutische Glenksspiegelungen (Arthroskopie)

Zur Info: Ein Durchgangsarzt – kurz: D-Arzt – ist für die Durchführung der Behandlung nach Arbeitsunfällen und Wegeunfällen zuständig.

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen