Unser Leistungsspektrum

Es werden alle gängigen Verfahren der modernen Anästhesie bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Schwerpunkte sind die Akutschmerztherapie und die geburtshilfliche PDA (Periduralanästhesie) für werdende Mütter.

Das erfahrene ärztliche und pflegerische Team versorgt die Patienten aller operativen Fachabteilungen sowie der Intensivstation anästhesiologisch.

Informationen zu Wahlleistungen finden Sie hier.

Schmerztherapie

Ein besonderes Anliegen der Abteilung besteht in der Schmerztherapie. Heutzutage muss kein Patient mehr Schmerzen leiden, nicht nach Operationen und nicht bei fortgeschrittenem Krebsleiden. Daher bietet die Abteilung neben der üblichen „konservativen“ Schmerztherapie auch die Akutschmerztherapie mittels Schmerzpumpen und Schmerzkathetern an. Die geburtshilfliche Schmerztherapie erfolgt vornehmlich durch die Periduralanästhesie (PDA).

Gespräch vor der Anästhesie

In einem Gespräch vor dem geplanten Eingriff („Praemedikationsgespräch“) schlagen wir unseren Patientinnen und Patienten das für sie geeignete und auf den Eingriff abgestimmte Anästhesieverfahren vor. Ihre Wünsche werden, soweit dies möglich ist, berücksichtigt. Dieses Gespräch findet in der Regel am Vortag, manchmal auch schon einige Tage vor der geplanten Operation statt.

Wurde mit den Patienten eine Vollnarkose vereinbart, so schlafen sie sanft und angenehm ein. Die Aufrechterhaltung der Narkose erfolgt durch kontinuierliche Gabe von sehr gut steuerbaren Medikamenten mittels intravenöser Infusion und gasförmiger („volatiler“) Anästhetika.
Bestimmte operative Eingriffe, insbesondere in der geburtshilflichen Anästhesie, können sehr gut in Teilnarkose durchgeführt werden. Hier stehen z.B. rückenmarksnahe Techniken wie die Spinal- oder Periduralanästhesie zur Verfügung.

 

Nach jedem operativen Eingriff werden die Patienten in unserem Aufwachraum so lange betreut, bis sie ganz wach und schmerzfrei sind. Sollten sie noch etwas länger auf engmaschige Überwachung angewiesen sein - z.B. nach größeren Operationen – werden die Patienten vorübergehend auf unserer Intensivstation betreut, wo sich ein Team von Ärzten und speziell ausgebildeten Pflegekräften rund um die Uhr um die Patienten kümmert. Ambulante Patienten werden in der Tagesklinik mit insgesamt 16 Plätzen betreut.

TGE - gTrägergesellschaft mbH für die Einrichtungen der Schwestern vom Göttlichen Erlöser  (Niederbronner Schwestern) X

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen